12.06.2018 Waschen ohne Waschmaschine

Waschen ohne Waschmaschine- geht das?
Dieser Frage gingen die Kinder der Breulingschule vergangene Woche nach. Anlässlich des Historischen Marktes im September wurde von einer Studentin der PH Schwäbisch Gmünd die Unterrichtseinheit „Schule und Dorfleben früher“ geplant. Die Kinder erfuhren welche Schulregeln es um 1900 gab, wie der Schulalltag aussah und welche Kleidung die Kinder damals trugen.

Dann stellte sich natürlich die Frage, wie schmutzige Kleidung wieder sauber gemacht wurde, denn die Kinder wussten bereits, dass es eine Haushalts- Waschmaschine erst seit circa 1930 gab. Mit Eimern wurde das zum Waschen benötigte Wasser aus der Lauter geholt und in große Zuber gefüllt. Auf dem Schulhof befanden sich zwei Waschtische, Waschbretter, Bürsten, ein Wäschestempel sowie eine Wäscheleine- Natürlich alles historisch. Mit viel Elan machten sich die Schülerinnen und Schüler an die Arbeit, um die Kleidung mit Kernseife sauber zu bekommen. Allgemein wurde dabei festgestellt, dass das Wäschewaschen anno 1900 doch sehr anstrengend sei im Vergleich zu heute. Nach dem Auswringen der gewaschenen Wäsche, wurde diese ordentlich an die Wäscheleine zum Trocknen gehängt.

 

12.06.2018 Waschen ohne Waschmaschine